Montag, 25. August 2008

Ein neuer Job für den Liebsten

Jetzt ist es unter Dach und Fach. Ab 1.Oktober fängt der Liebste eine neue Stelle bei einer Schweitzer Firma an.

Die Chancen stehen gut, das er dann öfter als jetzt Zuhause sein wird. Weil es vorgesehen ist, das er hauptsächlich in Norddeutschland arbeitet.

Ich freue mich darüber, dieses ständige allein sein geht mir schon ziemlich auf die Nerven.

Sicherlich wird auch immer wieder reisen müssen, da wo der Kunde sitzt muss er hin, ob in Flensburg oder Rosenheim, aber schlimmer als jetzt kann es eh nicht kommen. Im Moment ist er die ganze Woche, in der Nähe von Köln, bei der Zentrale einer großen Baumarktkette beschäftigt und kommt nur am Wochenende nach Hause.

1 Kommentar:

iris hat gesagt…

hallo sabrina,
ich freu mich total für euch. ich weiß wie schwer es ist jede woche abschied zu nehmen und dann das lange warten auf das wiedersehen....also genieß die "einsame" zeit und freu dich auf ein richtiges eheleben;)

ich drück bianca die daumen

gruß iris